Darmsanierung

DARMSANIERUNG

                                                                            DARMSANIERUNG

Das „intestinale Mikrobiom“ (auch Darmflora = die gesamten Mikroorganismen im Verdauungstrakt) ist ein angesagtes Thema -

und das zurecht:

 

Der Einfluss des Mikrobioms auf die Gesundheit ist riesig!

Ist die Darmflora im Ungleichgewicht, können folgenden Symptome auftreten:

Darmprobleme (wie z.B. Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Blähungen, Reizdarm, Unverträglichkeiten),

aber auch Hauterkrankungen, Kopfschmerzen, Allergien, Depressionen, chronische Erkrankungen uvm.

Ca. 100 Billionen Bakterien besiedeln den Verdauungstrakt, sie bringen ein Gewicht von bis zu 2 kg auf die Waage!

 

Mit Hilfe der Darmsanierung ist es möglich, eine gesunde Darmflora wiederaufzubauen.

Das bedeutet, die Mikroorganismen im Darm stehen wieder  in einem gesunden, ausgewogen Verhältnis zueinander.

Das ist besonders nach einer Antibiose wichtig, da Antibiotika nicht nur die krankmachenden, sondern auch viele

der „guten, nützlichen“ Darmbakterien zerstören.

Auch bei Übergewicht/Adipositas rückt die Darmflora immer mehr in den Focus. Studien haben gezeigt, dass sich das Mikrobiom 

von Übergewichtigen stark von dem eines Normalgewichtigen unterscheidet.

 

Empfehlenswert ist es, vorab eine Stuhlprobe ans Labor zu schicken, um zu sehen, was „wirklich los ist“,

d.h. von welchen Mikroorganismen zu viele (schädliche) da sind, und bei welchen ein Mangel herrscht,

um dann das richtige Produkt für die Substituierung zu finden. Natürlich darf man auch die Präbiotika

(unverdauliche Ballaststoffe, "Futter" für die guten Darmbakterien), nicht vernachlässigen.

Ein sehr wichtiger Teil meiner naturheilkundlichen Therapie ist die Darmsanierung!

100 Bilionen kleine Helfer

Wie Darmbakterien unsere Gesundheit beeinflussen

Erfahren Sie mehr über 

unser Darmmilieu und das Mikrobiom!

 

Wie läuft eine Darmsanierung ab?

Für wen wichtig?

Auch für Kinder?

Welche Präparate?

Darmbakterien sind verantwortlich für unser Immunsystem: 

80 % der Immunzellen sitzen im Darm!!

Eine gestörte Darmflora kann somit Ursache für viele Beschwerden sein : 

z.B. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, 

Infektanfälligkeit, Allergien, Kopfschmerzen/Migräne,

Hauterkrankungen, psych. Probleme….u.v.m.!

 

           

Ganzheitliche Ernährungsberatung

langwasser 

S. Kobes

 heilpraktikerin

Naturheilpraxis Kobes

Ratiborstr. 25

90473 Nürnberg

Tel: 0911-96042912

Suzana Kobes

Ernährungsberaterin

Heilpraktikerin

© 2015 S.Kobes