AD(H)S-Beratung

Was können Kinder und ihre Eltern jenseits von Ritalin und ähnlichen Medikamenten tun?

 

Mittlerweile ist belegt, dass viele ADS / ADHS Symptomatiken mit einer Ernährungsumstellung vermindert oder „beseitigt“ werden können. Eine Ernährungsumstellung hilft nicht zu 100%, aber bei bis zu 75 % der Betroffenen.

Im Beratungsgespräch beschäftigen wir uns mit der Frage, warum die Ernährung mit verantwortlich ist; was man ändern kann; wie man herausfindet welche Nahrungsmittel „unverträglich“ sind; und wie man die Ernährung optimal unterstützen kann (Vitamine, Mineralstoffe).

In diesem Zusammenhang  sind auch folgende Themen wichtig:

Oligoantigene Diät (Neueste Ergebnisse der Uni-Klinik Freiburg)
Kryptopyrrolurie
Darmsanierung
Akupunktur / Hypnose

Homöopathie / Bachblüten / Schüssler Salze
Bewegung

Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch, um den optimalen, umsetzbaren Weg für Sie / Ihr Kind zu finden! Als Heilpraktikerin und Ernährungsberaterin sowie als selbst betroffene Mutter eines ADS-Kindes, bin

ich sehr interessiert daran, Alternativen zu Ritalin u.Ä. aufzuzeigen!

Ganzheitliche Ernährungsberatung

langwasser 

S. Kobes

 heilpraktikerin

Naturheilpraxis Kobes

Ratiborstr. 25

90473 Nürnberg

Tel: 0911-96042912

Suzana Kobes

Ernährungsberaterin

Heilpraktikerin

© 2015 S.Kobes